Die Mär der Organisation

Reisen und Abenteuer Blog

Die Mär der Organisation

Organisierte Menschen planen jeden Termin, jedes Essen, sogar jedes Date mit Hilfe eines strukturierten Systems. Sei dies der Kalender, der Wochenplan an der Kühlschranktür, oder das Whiteboard im Büro.
Doch unvorhergesehene Vorfälle wie Krankheit, Ausfall einer relevanten Drittperson, Liebeskummer, der Tod des Haustieres und vieles mehr kann nicht geplant und organisiert werden – es geschieht einfach. Unvorangemeldet.

Die Frage, die sich jeder Mensch stellen sollte ist: “Wieviel Organisation braucht das Leben?”

Auch ich habe keine pauschale Antwort dafür parat, doch empfehle ich im Geschäftsleben auf die Organisation zu setzen und sich im privaten Bereich einfach mal davon überraschen zu lassen, was das Leben für einen bereithält. Denn ein Leben ohne Überraschungen, ohne Unvorhergesehenes wäre langweiliger als jeder Rosamunde Pilcher Roman, oder nicht…?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Antworten

  1. sabine sagt:

    „Wieviel Organisation braucht das Leben?“ > das ist doch alles im Leben oder nicht! zumindest ne deutsche Tugend!

    • sasibo sagt:

      Liebe Sabine, macht nicht genau die Spontaneität ein gewisses Mass an Lebensqualität aus? Muss alles vorab geplant und organisiert werden, oder kann man “es einfach mal auf sich zukommen” lassen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.