Einsiedeln, St. Meinrad

Letzten Samstag wagten wir einen Ausflug nach Einsiedeln – genauer zum St. Meinrad Pass. Zusammen mit sasis Göttibueb, dessen Eltern und Schwester begaben wir uns auf eine kurze Cachetour.

Vom Restaurant “Tüfelsbrugg”  her ging es bereits mit der ersten kleinen Büx los, die sich gleich neben der Brücke befand. Weiter ging es mit dem steilen Aufstieg zum St. Meinrad Pass. Dort erwartete uns die nächste Dose, sowie spannende Informationen an der Infotafel.

Nun wirds steil. Über Stock und Stein begaben wir uns zu dem verlassenen Steinbruch am Etzel. Ein Earth-Cache (Nummer 3 auf unserer Foundliste), sowie ein weiterer Tradi warteten dort auf uns. Die Infos für das loggen des Earth-Caches waren schnell gefunden, doch der Tradi versteckte sich richtig gut – in der Höhle.

11078097_10205272545927028_7844287079546807952_nDie beiden Herren der Schöpfung konnten sich vor Eifer kaum zurückhalten die Tiefen der Höhle zu untersuchen, während Frauen und Kinder draussen geduldig warteten. Als eine der Damen etwas ungeduldig wurde, war dann der Tradi (der sich im Übrigen direkt neben dem Höhleneingang befand) schnell gefunden. Die Herren wurden zurückgepfiffen und sasi durfte sich für lostwings im Logbuch einschreiben.

Es hat uns riesigen Spass gemacht alte Freunde, sowie den kleinen Göttibueb wiedermal zu treffen und gemeinsam unserem Hobby nachzugehen. Indes war der Papa des Kleinen mit Ingress beschäftigt – auch das kann zu Fuss gespielt werden, liebe Technikbegeisterte… 😉

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu „Einsiedeln, St. Meinrad“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.